Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Goethe-Gesellschaft Freiburg i. Br. e.V.

Ortsvereinigung der Goethe-Gesellschaft in Weimar

Vorstand: Barbara Kiem, Dr. Gesa von Essen, Dr. Christoph Michel (Vorsitzender)

Geschäftsführer: Clemens Kleijn, Am Schaienbuch 26, 78054 Schwenningen, goethe-freiburg[via]gmx.de

 

Veranstaltungen Winter 2019/2020

 

Vom frischen Geiste fühlet euch durchdrungen: / Gestalten groß, groß die Erinnerungen. (J. W. Goethe: Faust II, 2. Akt. --- FA 7, 291; GA 5, 370.) 

 

Sonntag, 3. November, 12.00 bis ca. 22 Uhr

Fahrt zur Aufführung von Guiseppe Verdis "Don Carlo" in der Staatsoper Stuttgart, geleitet von Prof. Dr. Rudolf und Christel Denk

Genaueres: goethe-freiburg[via]gmx.de

Anmeldung bis Samstag, 27. Juli

 

Freitag, 8. November, 20.00 Uhr

Barbara Schnitzler spielt das Monodrama Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe von Peter Hacks, Anmoderation von Prof. Dr. Rudolf Denk*

Eintritt 16,--, ermäßigt (Studierende) 8,--; Vorverkauf Theaterkasse, Bertoldstraße 46, Tel. 0761/ 201-2853; theaterkasse@theater.freiburg.de oder online unter www.theater.freiburg.de; Abendkasse ab 19.30 Uhr (Restkarten)

Theater Freiburg, Kleines Haus

 

Montag, 25. November, 16.00 Uhr
Goethe in Europa --- Goethe über Europa. Eine kommentierende und zitierende Wechselrede von Dr. Christopher Meid (Freiburg i. Br.) und C. J. Andreas Klein (Schwenningen)*/$
Eintritt 8,--, ermäßigt 6,-- (Hausbewohner, Studierende), Auszeichnungsmitglieder mit Begleitperson frei
Theater im Augustinum, Weierweg 10, fünf Gehminuten von der Endstation der Linie 3 Richtung Vauban entfernt, beschildert

 

Dienstag, 26. November, 20.15 Uhr

Marianne von Willemer, Goethe und der West-östliche Divan. Vortrag von Dr. Annette Seemann (Weimar)*

Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

 

Mittwoch, 4. Dezember, 19.30 Uhr

„Als ich auf dem Euphrat schiffte“ – Goethes West-östlicher Divan in Vertonungen von Eberwein, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Wolf, Strauss, Schoeck und Rihm. Konzert mit Felicitas Frische, Sopran, Hans Jörg Mammel, Tenor, Reinhard Buhrow, Klavier, und Barbara Kiem, Moderation und Konzeption*

Eintritt 15,--, ermäßigt 8,-- (Schüler*innen, Studierende), Auszeichnungsmitglieder und Begleitperson frei

Haus zur Lieben Hand, Löwenstraße 16

 

Mittwoch, 15. Januar 20.15 Uhr

"Programm und Fragment". Goethes produktiver Briefwechsel mit dem Gräzisten Gottfried Hermann (1820-1832). Vortrag von Dr. Christoph Michel (Freiburg i. Br.) mit Bildern und Rezitationen*

Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

 

Montag, 27. Januar, 20.15 Uhr
Mythos, Bild, Wissenschaft --- Goethe und die Methodendiskussion am Anfang des 19. Jahrhunderts. Vortrag von Prof. Dr. Ralph Häfner (Freiburg i. Br.)*

Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

 

Freitag, 14. Februar, 18.15 Uhr
"Meine Erfahrungen in dem gegenwärtigen Kriege". Johann Conrad Wagners Tagebuch des Feldzugs mit Herzog Carl August von Weimar nach Frankreich (1792-1794). Vortrag von Dr. Edith Zehm (Gilching/München) mit Bildern*
Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

  

Kooperationspartner:

*      Deutsches Seminar und Studium generale der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

***    Dante Alighieri-Gesellschaft Freiburg i. Br. e.V.

$      Augustinum Freiburg

 

Falls nichts Gegenteiliges angegeben: Eintritt frei.

 

Ehrenvorsitzende

Senator h. c. Dr. Konrad Huber (†), Prof. Dr. Heinrich Witschel

 

Spendenkonto

BW-Bank IBAN DE86 6005 0101 7438 5038 42

Nummer zum Kopieren:

DE86600501017438503842

Formular für regelmäßiges Spenden

 

Förderndes Mitglied (bis zum 31. Dezember 2019, wenn sie aufhört zu existieren)

Buchhandlung zum Wetzstein

http://buch-wetzstein.de

Salz­straße 31 am Augustinerplatz in Freiburg,

Geschäftsführende Gesellschafterin: Susanne Bader

  

Wer Mitglied der Goethe-Gesellschaft, Ortsver­einigung Freiburg i. Br. e.V. werden oder regel­mäßig die Termine unserer Ver­anstal­tungen per E-Post erhal­ten möchte, wende sich bitte an den Geschäftsführer (siehe oben; Erklären von Beitritt oder Interesse). Ein Mitglieds­beitrag wird nicht erhoben. Für alle Zuwen­dun­gen wer­den Spenden­bescheini­gun­gen ausge­stellt. För­derndes Mit­glied kann wer­den, wer pro Jahr minde­stens 100 Euro spendet.

 

 Die Goethe-Gesellschaft Freiburg verwendet als Signet mit freundlicher Erlaubnis des Künstlers

eine Zeichnung von  Heinz-Albert Heindrichs.