Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Goethe-Gesellschaft Freiburg i. Br. e.V.

Ortsvereinigung der Goethe-Gesellschaft in Weimar

Vorstand: Barbara Kiem, Dr. Gesa von Essen, Dr. Christoph Michel (Vorsitzender)

Geschäftsführer: Clemens Kleijn, Am Schaienbuch 26, 78054 Schwenningen, goethe-freiburg[via]gmx.de

 

Veranstaltungen Sommer 2019

 

Vom frischen Geiste fühlet euch durchdrungen: / Gestalten groß, groß die Erinnerungen. (J. W. Goethe: Faust II, 2. Akt. --- FA 7, 291; GA 5, 370.) 

 

Samstag, 22. Juni, ab 15.30 Uhr bis ca. 1.00 Uhr

Fahrt zur Aufführung von Friedrich Schillers "Don Karlos", Inszenierung des Düsseldorfer Schauspielhauses, nach Mannheim zu den Internationalen Schillertagen, geleitet von Christel und Prof. Dr. Rudolf Denk

60 Euro, Anmeldung bis Mi., 12. 6., Näheres bitte erfragen über goethe-freiburg[via]gmx.de

 

Dienstag, 25. Juni, 20.15 Uhr

Goethe-Rezeption bei Charles Sealsfield (d. i. Karl Postl). Vortrag von Prof. Dr. Günter Schnitzler (Freiburg i. Br.)*

Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

Plakat

 

Donnerstag, 4. Juli, 18.15 [!] Uhr

Fausts Meeresprojekt. Vortrag von Prof. Dr. Hans-Jürgen Schings (FU Berlin) mit einer Rezitation von Gregor Biberacher*

Hörsaal 1015, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

Plakat

 

Mittwoch, 10. Juli, 20.15 Uhr

China und Goethes „Weltliteratur“. Vortrag von Prof.  Dr. Dr. h. c. Heinrich Detering (Göttingen) und Prof. Dr. Yuan Tan (Wuhan)

In Zusammenarbeit mit dem Konfuzius-Institut an der Universität Freiburg, dem Colloquium politicum, dem Deutschen Seminar,  dem China Forum Freiburg, dem Institut für Sinologie, der Landeszentrale für politische Bildung Freiburg, dem Carl-Schurz-Haus/Deutsch-Amerikanisches Institut e.V. und dem Studium generale

Hörsaal 1098, Kollegiengebäude I, Platz der Universität

 

Mittwoch, 10. Juli, 20.00 Uhr

und Donnerstag, 11. Juli, 20.00 Uhr

Christian Fries spielt Georg Büchners Lenz*

Eintritt 16,-- | 8,-- ermäßigt (Studierende)

Theater Freiburg, Kammerbühne

Vorverkauf Theaterkasse, Bertoldstraße 46, 0761/201-2853, theaterkasse[via]theater.freiburg.de,online www.theater.freiburg.de

Abendkasse ab 19.30 Uhr (Restkarten)

Näheres  Plakat

 

Mittwoch, 28. August 2019, 19.00 Uhr

Erotica in Goethes Kunstsammlungen. Einige Einblicke, zusammengestellt von Dr. Christoph Michel und dargeboten von Barbara Kiem, Alexa Rudolph, Sabine Scharberth und Reinhard Buhrow; mit einer musikalischen Umrahmung zur Feier des 20-jährigen Bestehens der Goethe-Gesellschaft Freiburg i. Br. e.V.

Geschenk an die Mitglieder der Goethe- und der Dante-Gesellschaft, deren Freunde und geladene Gäste aus Anlass der 270. Wiederkehr von Goethes Geburtstag und des 20-jähren Bestehens der Ortsvereinigung Freiburg; anschließend geselliges Beisammensein mit der Möglichkeit zu kulinarischen Lustbarkeiten (auf eigene Kosten)

Gasthaus Schützen, Schützenallee 12 (Straßenbahnhaltestelle Linie 1 Maria Hilf-Kirche)

 

Vorankündigung: Freitag, 8. November

Barbara Schnitzler spielt das Monodrama Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe von Peter Hacks, Anmoderation von Prof. Dr. Rudolf Denk*; Theater Freiburg, Kleines Haus

 

  

Kooperationspartner:

*      Deutsches Seminar und Studium generale der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

***    Dante Alighieri-Gesellschaft Freiburg i. Br. e.V.

$      Augustinum Freiburg

 

Falls nichts Gegenteiliges angegeben: Eintritt frei.

 

Ehrenvorsitzende

Senator h. c. Dr. Konrad Huber (†), Prof. Dr. Heinrich Witschel

 

Spendenkonto

BW-Bank IBAN DE86 6005 0101 7438 5038 42

Nummer zum Kopieren:

DE86600501017438503842

Formular für regelmäßiges Spenden

 

Förderndes Mitglied

Buchhandlung zum Wetzstein

http://buch-wetzstein.de

Salz­straße 31 am Augustinerplatz in Freiburg,

Geschäftsführende Gesellschafterin: Susanne Bader

  

Wer Mitglied der Goethe-Gesellschaft, Ortsver­einigung Freiburg i. Br. e.V. werden oder regel­mäßig die Termine unserer Ver­anstal­tungen per E-Post erhal­ten möchte, wende sich bitte an den Geschäftsführer (siehe oben; Erklären von Beitritt oder Interesse). Ein Mitglieds­beitrag wird nicht erhoben. Für alle Zuwen­dun­gen wer­den Spenden­bescheini­gun­gen ausge­stellt. För­derndes Mit­glied kann wer­den, wer pro Jahr minde­stens 100 Euro spendet.

 

 Die Goethe-Gesellschaft Freiburg verwendet als Signet mit freundlicher Erlaubnis des Künstlers

eine Zeichnung von  Heinz-Albert Heindrichs.